COMMUNITY - FORUMS - SELENE DOMAINS
[EU/DE] Grafschaft Kernothia
+6

English version

Name: Kernothia

Königreich: Nirath

Herzogtum: Avaland

Grafschaftsgröße: 2

Stamm: Kypiq

Siedlungen: 3

Bewohner(PCs): ~40

Kernothia

Schon vor vielen hundert Jahren, im ersten Zeitalter, war die Stadt Middenstedt in der Grafschaft Avagast im Herzogtum Avaland so groß, dass es nicht genug Essen für alle gab. Also zog Gamsbert Goldenfeld aus, um Felder zu bestellen und Tiere zu halten. Er fand einen Platz nicht weit von der Stadt, dort war nur ein kleiner Hain... Er begann sein erstes Feld anzulegen und einen ersten Zaun aufzustellen für seine kleine Herde. Dann legte er sich nachts erschöpft nieder und sah zum Nachthimmel empor. Die überwältigende Schönheit der Sterne nahm ihn gefangen. Voller Ehrfurcht beschloss er, diesen Ort von nun an Sternenhain zu nennen. Die Jahre vergingen und Sternenhain erblühte zu einer wohlhabenden und geschäftigen Stadt, doch so sollte es nicht für immer bleiben…

Über ganz Elyria brach die sengende Seuche herein und auch Avaland wurde nicht verschont. Nun verband die Bürgermeister der Städte Sternenhain, Bullgardt und Driftwood eine besondere Freundschaft. Sie wollten nicht untätig zusehen wie auch die letzten ihrer treuen Bürger von der Seuche dahingerafft werden und so beschlossen sie ihre letzten Kräfte zusammenzulegen. Sie alle gaben ihre Siedlungen auf und brachten die restlichen Überlebenden und was an mageren Rohstoffen und Lebensmitteln geblieben war an einen Ort in der Grafschaft Aranmano, der bis dato relativ unberührt von der Seuche geblieben war. Hier errichteten sie eine Unterkunft, aus Hütten und Zelten, pflegten ihre Kranken und versuchten die Hoffnung nicht aufzugeben, eines Tages wieder ein glückliches Leben führen zu können. So stark war ihre Hoffnung und so groß ihr Traum von einem Neuanfang, dass sie diesen Zufluchtsort Thalasia nannten, ihre Heimat. Mit der Zeit wuchs das behelfsmäßige Lager und wurde zu einer Stadt. Auch wenn die Bewohner oft zurückblicken auf ihr Leben vor der sengenden Seuche in ihren damaligen Siedlungen, so jedoch ohne Bedauern, denn in Thalasia fanden sie nicht nur ihr Glück, sie fanden auch Stärke und Kraft in der Gemeinschaft mit ihren Nächsten. Und in Thalasia leben die alten Siedlungsnamen weiter; der Teil der Stadt in dem sich die Gelehrten ansiedelten, wurde Sternenhain genannt, die Holzhandwerker aus Driftwood bauten ihre Werkstätten nebeneinander auf und auch die Tierzüchter aus Bullgardt versammelten sich bei den Weiden der Stadt. Heute bieten uns die Namen nur noch ein Fenster in die Vergangenheit, denn Thalasia ist gewachsen und die Bereiche der Stadt sind ineinander verwachsen.

Der damalige Graf von Bullgardt und seine Getreuen mussten die Stadt Bullgardt zu Asche verbrannt zurücklassen und sich innerhalb von Aranmano etwas neues suchen. Ein Großteil seiner Familie war verstorben, durch die ausgearteten Feiern bekannter Adliger während der Seuche und der überlebende jüngste Sohn, obwohl von wachem Verstand, war eher an der Viehzucht als an Politik interessiert. Die gemeinsame Neugründung von Thalasia veranlasste den Grafen eine Volksabstimmung durchführen zu lassen um unter einigen von ihnen, die er als fähig zu führen eingeschätzt hatte, denjenigen zu finden, der den meisten Rückhalt im Volk hatte. Der damalige Goldenfeld bekam am meisten Zuspruch, da er es während der Zeit der Seuche verstand Leute zu motivieren, mobilisieren und zu leiten. Der alte Graf gab seinen Titel unter der Prämisse auf , dass seine Familie immer einen Sitz im Stadtrat haben würde. Und so kam es nun, dass ein Goldenfeld Graf wurde und er nannte seine Grafschaft Kernothia.

Somit wurde ein vereintes Thalasia zur neuen Hauptstadt der Grafschaft.

Da wir noch nicht wissen wo wir während der Landauswahl landen werden, können sich alle Angaben noch ändern. Niemand weiß, in welchem Biom die eigene Stadt oder Grafschaft später liegen wird und so können wir auch nicht versprechen bestimmte örtliche Gegebenheiten vorzuweisen.

Der Name der Grafschaft, Kernothia, leitet sich vom Namen des keltischen Gottes der Natur, Cernunnos, ab. Demnach liegt der Fokus der Grafschaft auch auf der Landwirtschaft und der Tierzucht. In Kernothia sind die Gilden Reiche Ernte für Landwirtschaft und Edelspan für die Holzverarbeitung ansässig. Ebenfalls von Bedeutung soll auch der Handel sein und die Forschung in der Universität der Hauptstadt durch die Opus Alchemica. Je nach Biom in dem die Grafschaft später liegen wird, werden auch andere Handwerke betrieben, um die vorhandenen Ressourcen optimal auszunutzen und eine florierende Wirtschaft zu schaffen und zu erhalten. Wir würden gerne an einem Fluss oder See oder vielleicht sogar am Meer liegen, aber die tatsächliche Lage werden wir hier beschreiben, sobald wir genaueres wissen.

Am wichtigsten ist uns aber zuerst eine nette und freundliche community aufzubauen, denn wir wollen sehr viel und gerne miteinander spielen und gemeinsam eine starke Grafschaft erbauen. Unsere Loyalität liegt sehr stark im Königreich Nirath und dem Herzogtum Avaland. Beide werden wir im Kriegsfall unterstützen, sei es durch wirtschaftliche Mittel oder Soldaten für die Armee. Die community im Herzogtum Avaland ist die älteste deutschsprachige community in Elyria und wir sind ein stolzer Teil von Avaland. Deshalb haben wir auch ihre Werte übernommen, nämlich nichts zu versprechen, was wir nicht halten können und dass wir eine freundliche Spielatmosphäre bieten wollen. Rollenspiel wird bei uns begrüßt und unterstützt. Wer selber kein Rollenspiel machen möchte, soll das Spiel der anderen jedoch nicht stören.

Gleichheit

Alle Bürger und Besucher der Grafschaft sind vor dem Gesetz gleich, egal welchem Stamm, welcher Religion und welcher Kultur sie angehören.

Freiheit

Alle Bürger und Besucher dürfen sich frei entfalten, solange sie nicht den Spaß anderer beeinträchtigen und keine Gesetze brechen.

Brüderlichkeit

Alle Bürger sind im Falle eines Angriffs dazu verpflichtet bei der Verteidigung der Grafschaft zu helfen.

Alle Spieler sind dazu angehalten, sich aktiv an der Entwicklung der Grafschaft zu beteiligen.

...nette und freundliche Bürger für unsere Siedlungen die gemeinsam mit den bereits ansässigen Leuten am Wachstum der Städte arbeiten wollen.

...Gildenleiter die sich einen Namen machen wollen und Bürgermeister die gemeinsam eine wohlhabende und erfolgreiche Grafschaft erstellen möchten.

Kommt ihr alleine oder schon in einer großen Gemeinschaft seid ihr herzlichst bei uns willkommen und wir werden versuchen euch einen guten Start ins Spiel zu bieten.

Für jeden der zu uns kommt:

  • Unterstützung in ihren Zielen
  • Freundliche Umgebung
  • Freie Entfaltung
  • Spaß
  • eine ambitionierte Spielgemeinschaft

Staatsangestellte, zB Wachen, Steuereintreiber usw.:

  • Freie Wohnungen
  • Angemessene Bezahlung
  • Verständnisvolle und kompetente Führung
  • Aufstiegsmöglichkeiten


Kernothia


Kernothia

10/5/2018 12:28:52 PM #1
+6

Deutsche Version

Name: Kernothia

Kingdom: Nirath

Duchy: Avaland

County size: 2

Tribe: Kypiq

Settlements: 3

Population(PCs): ~40

Kernothia

Hundreds of years ago, in the first age, the city of Middenstedt was already so large that there was not enough food for everyone. So Gamsbert Goldenfeld moved out to farm and rear animals. He found a place not far from the city, where there was only a small grove... He began to set up his first field and set up a first fence for his small herd. Then he lay down exhausted at night and looked up at the night sky. The overwhelming beauty of the stars captured him. Full of awe, he decided to call this place Sternenhain henceforth. The years went by and Sternenhain blossomed into a prosperous and bustling city, but this time should not last forever ...

All over Elyria the searing plague broke in and Avaland was not spared. Now the mayors of the cities Sternenhain, Bullgardt and Driftwood were bound by friendship. They did not want to idly watch as the last of their faithful citizens were killed by the plague, so they decided to merge their last powers. They all gave up their settlements and brought the remaining survivors and what remained of meager raw materials and food to a place in the county of Aranmano, which to that day had remained relatively untouched by the plague. Here they set up lodgings of huts and tents, cared for their patients, and tried not to give up hope of someday living a happy life again. So strong was their hope and so great their dream of a new beginning that they called this sanctuary Thalasia, their home. Over time, the makeshift camp grew and became a city. Although the inhabitants often looked back on their lives before the searing plague in their former settlements, they did so without regret, because in Thalasia they had not only found their happiness, they had also found solidarity and strength in the community with their neighbors. And in Thalasia the old settlement names lived on; the part of the city where the scholars settled was called Sternenhain, the woodworkers from Driftwood built their workshops side by side, and Bullgardt breeders also gathered near the city's pastures. Today, the names only give us a window into the past, because Thalasia has grown and the areas of the city are interwoven.

The Count of Bullgardt and his followers had to leave their city of Bullgardt burned to ashes and looked for something new within their county Aranmano. Much of his family had died due to the degenerate celebrations of known nobles during the plague and the surviving youngest son, though of alert mind, was more interested in livestock than politics. The joint founding of Thalasia prompted the count to hold a plebiscite to find among those whom he considered able to lead the one who had the most support from the people. Goldenfeld at that time received the most encouragement, because during the time of the plague he was able to motivate, mobilize and guide people. The old count gave up his title on the premise that his family would always have a seat on the city council. And so it came about that a Goldenfeld became a count and he called his county Kernothia .

Thus, a united Thalasia became the new capital of the county of Kernothia.

Since we do not know yet where we will land during the land selection, all information is subject to change. Nobody knows in which biome their city or county will be. Therefore, we can not promise a certain location or conditions.

The name of the county, Kernothia, derives from the name of the Celtic god of nature, Cernunnos. Accordingly, the focus of the county is on agriculture and animal husbandry.

In Kernothia reside the guilds Reiche Ernte for agriculture and Edelspan for wood processing. Also of importance shall be trade and the research in the University of the capital through the Opus Alchemica.

Depending on the biome in which the county will be, other crafts are also present to make the best use of existing resources and to create and maintain a thriving economy. We would like to be by a river or lake or maybe even by the sea, but we will describe the actual situation here as soon as we know more about it.

The most important thing for us is to build a nice and friendly community, because we want to play together and build a strong county together. Our loyalty lies very strongly with the Kingdom of Nirath and the Duchy of Avaland. We will support both in the event of war, be it through economic means or soldiers for the army.

The community in the Duchy of Avaland is the oldest German-speaking community in Elyria and we are a proud part of it. That is why we have adopted their values, namely, to promise nothing that we cannot keep and that we want to provide a friendly gaming atmosphere. Role play is welcomed and supported by us. If you do not want to participate in it, do not disturb the role play of others.

Equality

All citizens and visitors to the county are equal before the law, no matter which tribe, religion or culture they belong to.

Freedom

All citizens and visitors may freely develop, as long as they do not interfere with the fun of others and break any laws.

Fraternity

All citizens are required to assist in the defense of the county in case of an attack. All players are encouraged to actively participate in the development of the county.

...nice and friendly citizens for our existing settlements who want to work together with the other citizens on growing the settlements and the community. ...guild leaders who want to make a name for themselves and mayors who want to create a prosperous and successful county.

If you come alone or already in a big community you are very welcome and we will try to give you a good start into the game.

For everyone who comes to us:

  • support in their goals
  • Friendly environment
  • Free development
  • fun
  • an ambitious player community

State employees, eg guards, tax collectors, etc .:

  • Free apartments
  • Appropriate payment
  • Understanding and competent leadership
  • career opportunities


Kernothia


Kernothia

10/5/2018 12:29:44 PM #2
+1

reserved


Kernothia

10/5/2018 3:44:27 PM #3
+3

Freue mich dabei zu sein ;) Happy to be a Part of the County :)


Kernothia

10/11/2018 3:15:56 PM #4
+3

Ich bin froh Teil dieser wunderbaren Gemeinschaft zu sein und ich freue mich darauf gemeinsam im Spiel unsere Grafschaft zu gestalten und aufzubauen! :-)

I'm happy to be part of this wonderful community and I'm looking forward to shaping and building our county together in the game! :-)


Kernothia

10/21/2018 1:38:07 PM #5
+2

Schöner Post :D Freu mich schon, mit euch zusammen zu spielen

Nice Post :D Looking forward to play with you


Kernothia

11/2/2018 1:14:18 PM #6
+2

Wir freuen uns die Bürger aus der Stadt Runghold unter Bürgermeister Roqi bei uns in der Grafschaft willkommen zu heißen.

We look forward to welcoming the citizens of the town of Runghold under Mayor Roqi in our county.


Kernothia

11/4/2018 9:13:38 PM #7
+1

Nice project!, i will be happy to collaborate with you!

11/5/2018 9:46:56 AM #8
+2

I'm proud to say there will be a bookstore of the Pyrros Company with a local newspaper at Thalasia, and - most important - a spirit of kindness for all pilgrims on its way to the place where the Order of the Flame of Hope nutrifies the ever burning fire.

Ich bin stolz darauf, sagen zu können, dass es in Thalasia eine Buchhandlung des Pyrros Verlages mit einer lokalen Zeitung geben wird, und - was am wichtigsten ist - ein Geist der Freundlichkeit für alle Pilger auf dem Weg zu dem Ort, an dem der Orden der Hoffnungsflamme ein immer brennendes Feuer nährt


House Pyrros

11/15/2018 8:54:22 PM #9
+2

Freu mich schon mit euch in Kernothia zusammen zu spielen :D

I'm looking forward to play with you lot together in Kernothia :D


Kernothia

11/25/2018 8:45:56 PM #10
+2

A very, very nice community. It will be so fun, when we finally can start with the game! :)


Nindyn Vel'uss Kyorl Nind Ratha Thalra Elghinn Dal Lil Alust.

Kernothia

12/4/2018 1:00:13 PM #11
+2

It is already fun since we started to RP on our discord server with characters that could be ancestors of our ingame characters :)


12/4/2018 1:03:12 PM #12
+2

Macht schon Spaß seit wir auf unserem Discord Server angefangen haben Charaktere zu spielen, die die Vorfahren unserer Ingamecharaktere sein könnten :)


12/19/2018 7:40:09 AM #13
+2

Jahresrückblick 2018

Das Jahr 2018 brachte viele Veränderungen mit sich, vor allem für die InGame Familie Goldenfeld. Am Anfang waren wir nur zwei Leute, wuchsen dann aber rasch an mit RL Freunden und Familie. Mit so vielen neuen Leuten gab es auch immer mehr Interesse an verschiedenen Berufen und Richtungen. Die Sorge, dass wir nicht mehr genug Platz in Middenstedt hätten, um all diese Interessen abzudecken, führte dazu, dass wir die Stadt Sternenhain gründeten. Diese wuchs wiederum schneller, als wir uns dies je erträumt hätten. Das gekoppelt mit vielen neuen Freunden, die wir über die Jahre in CoE kennen gelernt haben, führte dazu, dass wir einen Weg gesucht haben wie wir alle am besten gemeinsam spielen könnten. Mitte des Jahres war es dann soweit, nach langen Besprechungen und noch längeren Debatten über Namen, wurde die Grafschaft Kernothia mit der Hauptstadt Thalasia gegründet. Sie beinhaltet mittlerweile 40 Bewohner, 3 Städte und diverse Gilden und Schulen.

Mitte des Jahres fand in ganz Elyria das “Searing Plague“ Event statt. Während des Events kam die Gemeinschaft aus Avaland zusammen und gemeinsam schafften wir es viele unserer Bürger zu heilen. Später als es klar wurde, dass die Seuche deutlich hartnäckiger war als gedacht, vereinte sich ganz Nirath und gemeinsam konnten wir einen Sieg, wenn auch knapp, herbeiführen. Das beste was aus dem Event hervorgekommen ist, waren nicht die Pakete oder die ingame Belohnung, sondern das die Community mal wieder aufgeweckt wurde und gemeinsam ihre erste wirkliche Herausforderung angegangen ist.

Nachdem sich die meisten Königreiche von Selene auf Karte B einigen konnten, fiel es den Herzögen zu sich mit ihren Communities auf ein ansprechendes Herzogtum zu einigen. Für uns standen in Königreich 3 die Kypiq und Waerd zur Auswahl. Nach langer Debatte konnten wir uns auf das nördlichste Waerd Herzogtum einigen, da dies der kleinste gemeinsame Nenner war. Doch hier endet unsere Geschichte nicht, denn nach einigen Wochen und hitzigen Debatten, wurde doch entschlossen, dass die Kypiq und ihre Region um einiges besser für uns wären. Insbesondere, wenn man an die Zukunft denkt und potentielle neue Spieler. Hier hofft unsere Grafschaft, die nun eine Doppelgrafschaft ist, sich an der Küste niederzulassen. Aber genau werden wir erst bei der Domain and Settlement Selection wissen wo wir wirklich landen werden.

Über das letzte Jahr hinweg haben sich mittlerweile einige Siedlungen in Kernothia eingefunden.

  • Thalasia - Die Hauptstadt der Grafschaft, will ihren Fokus auf Nahrungsgewinnung, Bildung und Handel legen.
  • Richard Talbots Siedlung - Hier möchte Bürgermeister Talbot noch bis zur Domain and Settlement Selection abwarten um konkrete Ziele zu definieren. Wobei die Tendenz richtung Bergbau geht.
  • Runghold - Hier möchte Bürgermeister Roqi noch bis zur Domain and Settlement Selection abwarten um konkrete Ziele zu definieren. Aber Wunsch wäre es einen Handelsort zu erschaffen wo auch eigene, seltene Waren hergestellt werden.

Bei der Gründung von Kernothia waren bereits drei Organisationen vorhanden, welche auch einen starken Einfluss auf das Bild von Kernothia genommen haben. Mit dem Sale von SBS im November hielt die Grafschaft auch ein Event ab, bei dem neue Gilden eine Gildenhalle gewinnen konnten. Hierdurch wollten wir Neueinsteigern die Chance bieten bei Beginn des Spiels leichter Fuß fassen zu können. Durch das rege Interesse an unserer Verlosung haben wir auch gleich noch Gilden hinzu gewonnen.

  • Edelspan - Gilde für Holzverarbeitung
  • Grex Sonum - eine Gilde für Barden jeglicher Art.
  • Opus Alchemica - Die Universität von Kernothia, mit einem breit gefächerten Angebot unter anderem Alchemie, Lederverarbeitung, Bardenkunst und Schriftkunde
  • Reiche Ernte - Gilde für die Gewinnung von Lebensmitteln; angepasst an das Biom und die Kultur

Die Menschen sind natürlich das was unsere Gemeinschaft ausmacht. Hier haben wir über das Jahr viele nette Leute dazu gewonnen. Viele mit verschiedenen Interessen und Anliegen. Es wird weiterhin unser Ziel sein es jedem zu ermöglichen seine oder ihre Träume und Ideen zu verwirklichen.

Vor Kurzem haben wir auf dem Grafschaftsdiscord ein kleines Rollenspiel angefangen was uns in eine Zeit vor KoE bringt, also zu unseren Großeltern und in der Stadt Thalasia spielt. Bisher hat das Spiel bei vielen Leuten Anspruch gefunden und jeder ist herzlich dazu eingeladen daran teilzunehmen.

Mit der Domain and Settlement Selection im Januar wird es endlich Klarheit geben wo wir genau landen werden, wobei es momentan stark nach Kypiq aussieht. Nachdem wir endlich einen Heimatort gefunden haben werden, kann unsere Community endlich anfangen konkrete Pläne zu machen und zu rekrutieren. Bis dahin warten wir alle gespannt was die Zukunft für Kernothia und CoE bereithält.


Auf eine erfolgreiche Zukunft und viel Erfolg im Jahr 2019. Die Grafschaft Kernothia wünscht euch besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!


Kernothia

12/19/2018 7:41:19 AM #14
+1

The year in review 2018

The year 2018 brought many changes, especially for the InGame Goldenfeld family. In the beginning we were only two people, but then grew quickly with RL friends and family. With so many new people, there was also more and more interest in different professions and directions. The concern that we would not have enough space in Middenstedt to cover all these interests led us to found the city of Sternenhain. This, in turn, grew faster than we ever dreamed it would. Coupled with many new friends we've met over the years in CoE, we've come up with a way we all could best play together. In the middle of the year it was time, after long discussions and even longer debates about names, the county of Kernothia was founded with the capital Thalasia. It now has 40 residents, 3 cities and various guilds and schools.

In the middle of the year, the "Searing Plague" event took place throughout Elyria. During the event, the community of Avaland came together and together we managed to cure many of our citizens. Later, when it became clear that the plague was much more persistent than expected, all of Nirath united and together we were able to bring about a victory, albeit scarcely. The best thing that came out of the event was not the packages or the in-game reward, but that the community was awakened again and together their first real challenge was addressed.

After most kingdoms of Selene agreed on Map B, the Dukes came to agree with their communities on an appealing duchy. For us, Kypiq and Waerd were available in Kingdom 3. After a long debate, we were able to agree on the northernmost Waerd duchy, as this was the lowest common denominator. But here our story does not end, because after a few weeks and heated debates, it was decided that the Kypiq and their region would be a lot better for us. Especially if you think about the future and potential new players. Here our county, now a dual county, hopes to settle on the coast. But we will only know exactly where we are going to land at the Domain and Settlement Selection.

Over the last year, some settlements have now arrived in Kernothia.

  • Thalasia - The capital of the county, wants to focus on food production, education and trade.
  • Richard Talbot's settlement - Mayor Talbot would like to wait until the domain and settlement selection to define concrete goals. The trend is mining.
  • Runghold - Mayor Roqi wants to wait until the domain and settlement selection to define concrete goals. But desire would be to create a trading place where also own, rare goods are produced.

When Kernothia was founded, there were already three organizations that also had a strong influence on the image of Kernothia. With the sale of SBS in November, the county also held an event where new guilds could win a guild hall. We wanted to give newcomers the chance to gain a foothold at the beginning of the game. Due to the lively interest in our raffle we have also added guilds.

  • Edelspan - guild for wood processing
  • Grex Sonum - a guild for bards of all kinds.
  • Opus Alchemica - The University of Kernothia, with a wide range of services including Alchemy, Leatherworking, Bardwork and Writing
  • Reiche Ernte - guild for food production; adapted to the biome and the culture

Of course, people are what our community is about. Here we have gained many nice people over the year. Many with different interests and concerns. It will continue to be our goal to enable everyone to realize his or her dreams and ideas.

We recently started a small RPG on the County Discord, taking us back to a time before KoE, playing with our grandparents and in the city of Thalasia. So far, the game has been claimed by many people and everyone is invited to participate.

With the Domain and Settlement Selection in January, it will finally be clear where we will land exactly, which currently looks very much like Kypiq. Once we have finally found a home, our community can finally start making and recruiting concrete plans. Until then we are all looking forward to seeing what the future holds for Kernothia and CoE.


For a successful future and good luck in 2019. The County of Kernothia wishes you happy holidays and a happy new year!


Kernothia

1/1/2019 2:47:35 PM #15
+1

Sehr schönes write-up zu 2018! Freue mich schon auf das was uns 2019 in Kernothia so gemeinsam erwartet! :)


Kernothia

Log in to post